Touristinformation GAP

Aktiv oder Auszeit? „Entdecke Deine wahre Natur“
Alpiner Hochgenuss in Garmisch-Partenkirchen

Alpine Vielfalt erleben: „Entdecke Deine wahre Natur“ ist das Leitbild von Garmisch-Partenkirchen, der facettenreichen Bergregion zu Füßen der 2.962 Meter hohen Zugspitze. Egal ob aktiv Erleben oder Ausspannen — die ursprüngliche Natur, die gelebte Tradition und Herzlichkeit sowie das breite Spektrum sportlicher Aktivitäten laden hier zum Verweilen ein. Und wo auch immer der persönliche Gipfel liegt, für Hochgenuss ist gesorgt: mit sonnigen Almen, urigen Skihütten und schattigen Biergärten am Wegesrand. Eine bis ins kleinste Detail durchdachte Infrastruktur, professionelle Bergführer und Skischulen sowie Hotels und Pensionen mit weitreichendem Aktivurlaubsangebot machen den Aufenthalt zum puren Vergnügen.

Reizvolle Bergperspektiven
Die bunte Wandervielfalt rund um Garmisch-Partenkirchen, vorbei am Wettersteinmassiv bis hin zum Karwendel, bietet auf mehr als 300 Kilometern abwechslungsreiche Landschaften und atemberaubende Aussichten. Über den GaPa Tourenplaner auf www.gapa.de/tourenplaner lässt sich die individuelle Lieblingstour vom einfachen Spaziergang bis zur Mehrtagestour mit Übernachtung in urigen Berghütten mit ausführlichen Streckenbeschreibungen sowie Tipps zum Rasten und Einkehren planen. Gleichzeitig begleitet die Gäste ein breites Angebot geführter Wanderungen von Kräuter-Exkursionen bis hin zu Heilklimatherapeutischen Wanderungen.

Highlights für Kletterfexe
Die richtige Balance aus Mut, Geschicklichkeit und Kreativität ist im Klettergarten oder an Felswänden verschiedenster Schwierigkeitsgrade gefragt. Es stehen abwechslungsreiche Klettersteige zur Auswahl, wie die Steige rund um die Alpspitze, das Wahrzeichen der Outdoor-Destination, sowie im Wettersteingebirge, wo der Aufstieg mit einem traumhaften Ausblick auf die umliegenden Gebirgsgruppen belohnt wird. Sehr alpine, gut abgesicherte Routen finden Kletter-Begeisterte im Oberreintal, das direkt neben dem klassischen Weg auf die Zugspitze liegt. Absolutes Gipfelglück beschert die „Alpspitz-Ferrata“, der 2.628 Meter hohe Berg, der auch als Juwel des Werdenfelser Landes bekannt ist, mit einem sagenhaften Blick ins Loisachtal auf der einen Seite und hinab ins Höllental auf der anderen. Eine verlockende Herausforderung für geübte Alpinisten ist der Jubiläumsgrat mit der Gratüberschreitung der Ostalpen. Für Adrenalin pur sorgt außerdem der Flying Fox von der Skisprungschanze aus, auf dem man auf der 270 Meter langen Strecke bis zu 70 Stundenkilometer erreicht. Und auch bei schlechtem Wetter kommen Kletterer in der rund 350 Quadratmeter großen Boulderhalle und auf 80 Quadratmetern Outdoor-Boulderfläche auf ihre Kosten.

Ausdauer-Vergnügen Walken und Joggen
Ob auf dem Wank, am Eckbauer oder am Fuße des Kramers — die zahlreichen Walkingtouren zwischen einer und viereinhalb Stunden vorbei an würzigen Kräuterwiesen, frisch duftenden Wäldern und beeindruckenden Bergen machen Walking zum Vergnügen. Das Gesundheits-Eck Garmisch-Partenkirchen vermittelt auf Wunsch auch einen Nordic-Walking Trainer. Läufer können bei klarer Luft die traumhaften Strecken, mit und ohne Steigung, durch die ursprüngliche Natur genießen.

Bike-Spaß pur
Von der anspruchsvollen Profistrecke bis zur leichten Radwanderung ist alles möglich. Ein gut beschildertes Streckennetz (453 km) und mehr als ein Dutzend anspruchsvoller Mountainbike-Strecken rund um Garmisch-Partenkirchen führen an gemütlichen Gasthöfen, urigen Biergärten und glasklaren Badeseen vorbei und laden immer wieder zu einer kurzen Rast ein. Tourenvorschläge, detailliert mit Streckenverlauf und Höhenprofil, sind ebenfalls über den GaPa Tourenplaner zu finden.

Auf dem Wasser und in der Luft
Die ungezähmten Fluten der Loisach sind Herausforderung für Wassersportler, die mit Kajak oder Canadier intensiven Kontakt mit dem Wasser suchen. Kontrast pur: Die kristallklaren Bergseen — Pflegersee, Riessersee, Geroldsee und Eibsee — verführen den Besucher geradezu einzutauchen und die Seele baumeln zu lassen. Außergewöhnlich entdecken lässt sich Garmisch-Partenkirchen für Paraglider und Drachenflieger — der Wank ist als echtes Thermik-Wunder und auch Osterfelderkopf und Kreuzeck als hervorragende Startplätze bekannt.

Outdoorland für Jedermann
Unter dem Motto „Alles kann, nichts muss“ gibt es in Garmisch-Partenkirchen noch jede Menge mehr Freizeit-Angebote: Tennis, Reiten, Angeln, Bogenschießen oder Fahrten mit der historischen Pferdekutsche. Und mit insgesamt 23 Golfplätzen im Umkreis von circa einer Stunde Autofahrt ist die Ferienregion auch für Freunde des grünen Sports ein wahres Eldorado.

AlpenTestival — Erlebnispaket Outdoor in drei Tagen
Die gesamte Outdoor-Vielfalt rund um Garmisch-Partenkirchen können Anfänger und Familien genauso wie ambitionierte Sportler beim dreitägigen AlpenTestival kennenlernen. Es locken Kletter-, Radl- und Wandertouren in allen Schwierigkeitsgraden sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Ausgangspunkt ist das Olympia Skistadion unterhalb der Skisprungschanze, wo sich auch das Testcenter mit zahlreichen Outdoor-Produkten zum Ausprobieren und ein Zeltdorf zum Übernachten und regen Austausch unter Gleichgesinnten befinden. Detaillierte Informationen zum AlpenTestival gibt es auf www.alpentestival.de.

Winterwunderland
Als internationaler Wintersportort mit Events von Weltruf hat sich der Ort über die Jahrzehnte ein internationales Renommee erworben. Bei den Skiweltcup-Rennen startet alljährlich das Who-is-who des alpinen Skisports. Die Weltelite der Skispringer geht beim berühmten Neujahrsskispringen auf Weitenjagd. Gekrönt wurden die traditionellen Großveranstaltungen 2011 zum zweiten Mal mit der Ausrichtung der FIS Alpinen Ski-Weltmeisterschaften. Als Visitenkarte des deutschen Wintersports bietet Garmisch-Partenkirchen Wintersport mit 60 Pistenkilometern auf Top-Niveau. Modernste Liftanlagen befördern die Sportler in die Skigebiete, unter anderem auch zu der berühmten Kandahar-Abfahrt, die so einiges an Können abverlangt. Beschneiungsanlagen garantieren Schneesicherheit auf vier Talabfahrten. Und auch die Zugspitze, Deutschlands höchstgelegenes Skigebiet, bietet mit 20 Kilometern Pisten abwechslungsreiche Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden.
Am Panoramaberg Wank und am Eckbauer genießen Tourengeher das Naturerlebnis ganz ohne Rummel — und eine unvergessliche Abfahrt ins Tal. Immer dienstags und donnerstags lädt die Bayerische Zugspitzbahn zum Tourenabend im Skigebiet Garmisch-Classic ein.
Rund 28 km Loipen, die bequem zu Fuß, mit dem Bus oder mit dem Auto erreichbar sind, stehen Langlauf-Begeisterten kostenlos zur Verfügung. Zu einer der leichteren Touren gehört die beliebte Loipe vom Hausberg zum Olympia Skistadion. Das atemberaubende Alpenpanorama macht diese rund drei Kilometer lange Tour zu einem unvergesslichen Naturerlebnis. Im Langlaufzentrum Kaltenbrunn sorgt die Beschneiung der Rundkursloipe immer für beste Trainingsbedingungen, auch am Abend bei Fluchtlicht. Zudem können Urlauber in Kaltenbrunn jeden Mittwoch am Gästebiathlon teilnehmen.
Ein Geheimtipp für wagemutige Rodler ist die 1,6 km lange, erlebnisreiche Strecke von der St.- Martins-Hütte am Grasberg. Zudem ermöglichen 110 Kilometer geräumte Winterwanderwege wildromantische Wanderungen über verschneite Pfade, abenteuerliche Fackelwanderungen durch die vereiste Partnachklamm oder eine gemütliche Fahrt mit dem Pferdeschlitten. Von Anfang Januar bis Ende März können Urlauber kostenlos an den geführten Winterwanderungen des Gesundheits-Ecks teilnehmen.
Wer gerne Pirouetten dreht oder sich beim Eisstockschießen verausgabt, kann dies bereits ab Juli im Olympia-Eissport-Zentrum oder natürlich auf den umliegenden Seen tun, wenn diese im Winter zugefroren sind.

Der Natur zuliebe — Anreise und E-Mobilität
Die Deutsche Bahn bietet umweltfreundliche und stressfreie Verbindungen nach Garmisch-Partenkirchen: samstags steht eine umsteigefreie ICE-Verbindung von Hamburg, Berlin und Dortmund-Ruhrgebiet-Köln auf dem Fahrplan. Für alle, die lieber mit dem eigenen Auto anreisen möchten, ist Garmisch-Partenkirchen ebenfalls bestens erreichbar. Wer eine schnelle Verbindung mit dem Flugzeug schätzt, erreicht die Region gut über die Flughäfen München oder Innsbruck.
Vor Ort bietet Garmisch-Partenkirchen seinen Gästen diverse umweltfreundliche Angebote im Bereich E-Mobilität.

Kontakt
Garmisch-Partenkirchen Tourismus
Richard-Strauss-Platz 2
82467 Garmisch-Partenkirchen
Tel.: 08821 180 700
Fax: 08821 821292
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.gapa.de

Social Media
Facebook GaPa Tourismus
Instagram GaPa Tourismus
Youtube GaPa Tourismus

Impressionen